image_pdfimage_print

Nachfolgenden Hinweis sollten WIR verstanden haben:

Wir sollten uns darüber bewußt sein, daß WIR in der sogenannten Bundesrepublik keine staatlichen Urkunden erhalten werden. Gelbe Scheine, Apostillen und vieles mehr lassen nur vermuten, daß WIR Deutsche sein könnten.

 

    • 1) Staatsvolk – bezeichnet eine Gemeinschaft von Menschen, mit gleicher Abstammung, Sprache und Kultur.

 

    • 2) Staatsgebiet – oder Staatsterritorium ist der Bereich, den der Staat dauerhaft und geordnet beherrscht.

 

    • 3) Staatsordnung – kann es nur geben, wenn es ein Staatsvolk gibt, das sich seines Staatsgebietes bewußt ist.

 

Unter Staatsvolk, bzw. Bevölkerung versteht sich:

    • Wahlberechtigte Staatsangehörige,
    • Staatenlose,
    • unter Betreuung stehende,
    • Personal und Volkszugehörige.

BRD-Unternehmungen können keine Staatsangehörigkeitsausweise/Urkunden für Deutsche ausstellen. Hinweis: Artikel 4 Punkt 12 der gültigen Verfassung.

 

Staatliche Dokumente dürfen nur von der Deutschen Reichsdruckerei ausgestellt werden

http://www.reichsdruckerei.de
(JDR-Druckerei, Reichsdruckerei, Deutsche Reichsdruckerei)

Mit nachfolgenden Vorlagen und dem jeweiligen Antrag zum entsprechenden Dokument, werden unsere Deutschen zu Reichs- und Staatsangehörige und sind im einzig wahren Personenstandsregister Deutschlands eingetragen und somit nicht mehr Staatenlos.

Kopie Ihrer Geburts- oder Abstammungsurkunde
ein Lichtbild
Kopie vom BRD-Perso / BRD-Reisepass
Kopie vom BRD-„Führerschein“ oder auch internationalem Führerschein